Wer vor Christus das Knie beugt, muss das vor keinem anderen Mächtigen tun.

 

Markus Springer, Redakteur

„Liebe deinen Mitmenschen wie dich selbst.“

 

Die Bibel, Markus 12,31

Kommunismus ist Atheismus.

 

Wladimir Iljitsch Lenin (1870 - 1924), russischer Revolutionär

Europa ohne Gott wird zur Hölle werden.

 

Papst Benedikt XVI

„In vielen Kirchen findet man bereits mehr Touristen als Christen.“

 

Fred Ammon (*1930), Aphoristiker

Eine gründliche Kenntnis der Bibel ist mehr wert als ein Universitätsstudium.

 

Theodore Roosevelt (1858 - 1919), 26. Präsident von Amerika, von 1901 -1909

Das Leid ist die Feuerprobe des Christentums.

 

Adolph Kolping (1813 - 1865), Gründer der Kolpingwerke

Was ihr einem dieser Geringsten getan habt, das habt ihr mir getan.

 

Die Bibel, Matthäus 25,40

„Der Herr liebt die Gerechtigkeit.“

 

Die Bibel, Psalm 11,7

Wenn Gott mir 24 Stunden lang seine Macht überlassen würde, würde ich vieles ändern. Aber wenn er mir dazu noch seine Weisheit gäbe, würde ich alles lassen, wie es ist.

 

Theodore Roosevelt (1858-1919), 26. Präsident von Amerika, von 1901-1909

„Werte gewinnen an Wert, wenn sie beginnen, an Wert zu verlieren.“

 

Andrea Mira Meneghin (*1967), Schweizer Autorin

„Ein Volk, das die Zehn Gebote nicht achtet, ist ein verlorenes Volk.“

 

Theodore Roosevelt (1858 - 1919), 26. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika von 1901–1909, Friedensnobelpreis 1906

China ist ein schlafender Löwe, lasst ihn schlafen! Wenn er aufwacht, verrückt er die Welt!“

 

Napoleon I. Bonaparte (1769 - 1821), Kaiser der Franzosen

„Im Westen hat man Christus verloren, und deshalb kommt der Westen zu Fall, einzig und allein deshalb."

 

Fjodor Dostojewskij (1821 - 1881), russischer Schriftsteller

„Gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist –
und Gott, was Gottes ist.“

 

Worte Jesu aus der BIBEL, Markus 12,17

„Nicht Amerikas moralische Stärke führte zur Weltmachtstellung, sondern Europas moralisches Versagen.“
 

Raymond Walden (*1945), Autor

„Nur die Religion kann Europa wieder aufwecken und die Völker versöhnen und die Christenheit mit neuer Herrlichkeit sichtbar auf Erden in ihr altes friedenstiftendes Amt installieren.“

 

Novalis (1772–1801), deutscher Dichter

„Das durch und durch zivilisierte Europa wird eines Tages die Beute jener Halbbarbaren, die es aus den Weiten des Nordens bedrohen; und wenn diese Eroberer dann zivilisiert werden, kehrt die Welt wieder in ihr Gleichgewicht zurück.“
 

Giacomo Leopardi (1798–1837), Dichter

„Zwischenstaatlich organisiert sind in Europa nur das Verbrechen und der Kapitalismus!“
 

Kurt Tucholsky, 1890–1935

„Europa hat viel Intoleranz importiert; nur kein selbständig denkender Europäer kann mit dieser Verblendung was anfangen.“
 

Siegfried Santura (*1945), Ingenieur, Ökonom und Autor

„Äußere Krisen bedeuten die große Chance, sich zu besinnen.“
 

Viktor Frankl (1905–1997), Dr. med. et Dr. phil., österreichischer Neurologe und Psychiater, Professor für Logotherapie

„Sie werden schon sehen, daß jede Epoche die Epidemie hat, die sie verdient. Jeder Zeit ihre Pest.“
 

Ödön von Horváth (1901–1938),österreich-ungarischer Schriftsteller